27.04.2018

Projektbildung - Gruppeneinteilung

Ergebnisse aus der Projektgruppenversammlung

Am 19. April 2018 hat sich eine kleine Gruppe aus 20 Einwohnern und Einwohnerinnen im Sitzungssaal des Amtsgebäudes zusammengefunden, um mit der Umsetzung der Ergebnisse aus den beiden Einwohnerversammlungen zum Thema Dorfentwicklung zu beginnen. Frau Bürgermeisterin Kittmann stellte zu Beginn neun Hauptwünsche bzw. Hauptthemen vor, die häufig während der Einwohnerversammlungen als Wünsche zur Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in Achterwehr und Schönwohld genannt wurden:

Mitfahrgelegenheiten, Schaffung von Dorfaktionen, Verschönerung des Dorfes (Zusammengefasst unter dem Begriff "Blumenwiese"), Schaffung von Fahrradrundwegen, Aufstellen von Sitzbänken, Schaffung einer Bürgerstiftung, Gründung eines Seniorenbeirats.

Die Aufgabe des Abends war es Projektgruppen zusammenzustellen, die sich in den kommenden Wochen selbstständig mit den entsprechenden Themen auseinandersetzen. Die Bürgermeisterin schlug vor, dass die Projektgruppen in der zweiten Gemeinderatssitzung der neuen Legislaturperiode ihre Projekte vorstellen sollten. Um dies möglichst effektiv durchzuführen zu können, nannte sie folgende Punkte, die als Gerüst für jede Vorstellung genutzt werden sollten.

1) Vorstellung der GruppenteilnehmerInnen
2) Vorstellung der GruppensprecherIn
3) Nennung konkreter Ziele
4) Zeitlicher Rahmen. Bis wann soll was ereicht sein?
5) Werden finanzielle Mittel benötigt?
6) Welcher Ausschuss ist zuständig?

Dieses Vorgehen wurde von allen Anwesenden mit großer Zustimmung angenommen.
Im Anschluss waren die anwesenden aufgefordert, sich nach Interessenlage einem der o.g. Themen zuzuordnen und ggf. weitere Themen zu nennen.
Schlussendlich wurden auf diese Art 10 Projektgruppen gegründet und mit Freiwilligen besetzt. 

Initiates file download

Die Gruppen und ihre Mitglieder sind zur Zeit:

- Schaffung von Dorfaktionen/ -aktivitäten
Jochen Simon, Hans-Jürgen Eisermann, Manfred Kleeberg, Grit Mayr

- Spielecontainer für die Sportplätze, Fahrradwerkstatt
Lars Seimetz, Rüdiger Hunze

- Mountainbikerundkurs, z.B. zu den Schwemmflächen
Jürgen Wehr

- Einrichtung einer Bürgerstiftung
Roland Schlerff, Anne Katrin Kittmann

- Dorfgestaltung "Blumenwiese"
Vivian Wehr, Thomas Holzhüter, Leonie Balkau, Gudrun Haack

- Dorfkerngestaltung/ "Cafe Centrale"
Anne Kittmann, Christa Nikulski, Ingram Iaccarino

- Aufstellung von Bänken/ Pflege der vorhandenen Wanderwege
Klaus Neuhoff

- Dorf-Info-Plattform
Jan van Heys, Beate Marxen, Lars Seimetz

- Mitfahrgelegenheiten/ Einkaufsservice
Grit Mayr, Astrid Grimm, Jan van Heys

- Dorfchronik
Hans-Jürgen Eisermann

Für die Einrichtung eines Seniorenbeirats fanden sich an diesem Abend leider keine Teilnehmer.

Der Abend endete mit einem sehr positiven Fazit. Trotz der recht überschaubaren Teilnehmerzahl konnten fast alle Themenbereiche mit engagierten Freiwilligen besetzt werden. Gleichzeitig erging der Appell von allen TeilnehmerInnen an die Runde der Anwesenden, in der kommenden Zeit durch persönliche Gespräche Werbung für die einzelnen Projekte zu machen, um möglichst noch mehr MitstreiterInnen zu begeistern.

Setzen sie sich bei Interesses an einem oder mehreren der o.g. Projekte sehr gerne mit einer der genannten Personen in Verbindung, um an diesem für uns alle wichtigen und interessanten Vorhaben - nämlich Achterwehr und Schönwohld attraktiv zu halten und weiterzuentwicklen - mitzuhelfen.

Der Termin für die Vorstellungen wird rechtzeitig bekanntgegeben.